Deutsch (DE-CH-AT)Italian - Italy

Headerbild Geschichte

Über 50 Jahre Planer - Die Geschichte von 1955 bis heute...

 

Möbel Planer in Eppan Südtirol :: Das Zentrum von Eppan in Südtirol im Jahre 1961. Im Hintergrund ist das erste Möbel Planer Ladengeschäft zu sehen.

 

Möbel Planer in Eppan Südtirol :: Werbung für ein Hülsta Jugendzimmer aus dem Jahre 1965.

 

Möbel Planer in Eppan Südtirol :: Der Firmengründer Gottfried Planer (rechts) mit seinem Sohn Oswald vor dem immer noch gut erhaltenen ersten Firmenwagen

Man schrieb das Jahr 1955!
In bescheidenen Räumen im Zentrum von Eppan begannen der Kastelruther Gottfried Planer und
sein Tischlerkollege Josef Brugger mit ihrer Tischlertätigkeit.

Am 07.10.1960 wurde bei der Gemeinde Eppan eine Handelslizenz angefragt,
zeitgleich mietete Gottfried Planer ein kleines ca. 50
großes Ladenlokal
gegenüber der Tischlerei „Brugger&Planer“ an.

Am 01.02.1961 wurde von der Gemeinde Eppan die Lizenz Nr. 202 für die Warengruppe 25/Möbel
ausgestellt. Die ersten Ausstellungsstücke waren: Ein Doppelbett-Schlafzimmer, ein Kinderwagen,
ein Hocker und der erste Firmenwagen von Planer (VW Pritschenwagen - Farbe: taubenblau).

Im Jahre 1963 stellte die Firma Möbel Planer bereits auf der bekannten „Bozner Mustermesse“
ihre Möbel aus.

Im Jahre 1964 wurde für L. 3.500 /
ein 1.500 großes Grundstück in der Bozner Straße angekauft.
1966 erfolgte dann der Umzug ins neue Geschäft, wo auf 745
Betriebsfläche Möbel zum Verkauf
angeboten wurden. Der erste Werbespruch von Möbel Planer lautete:

„RICHTE DEIN BEHAGLICH HEIM NUR DURCH MÖBEL PLANER EIN“

Im Herbst desselben Jahres knapp 2 Monate nach Eröffnung folgte durch ein Unwetter ein
riesiger Schaden. Am 04.11.1966 stand in den Ausstellungsräumen das Wasser 52cm hoch.

In den kommenden Jahren 1968-2007 wurde dieser Standort kontinuierlich ausgebaut.
"Planer - Erlebnis Wohnen", hieß es nach einer entscheidenden Ausbaustufe die 1998 durchgeführt wurde;
die kompletten 5.000
großen Ausstellungsflächen wurden vom Möbelgeschäft zur Erlebniswelt umgebaut.

Komplette Neugestaltung der Außenfassade und die Errichtung eines Glasvorbaues als Eingangsbereich;
innen klare Wegführung und entspannte Atmosphäre, Fachsortimente, und die Mitnahme-Abteilung TRENDS, ein eigenes Kinderland sowie ein Haus-Café wurden errichtet.

Der letzte große Umbau erfolgte dann 2006/2007. Der Verwaltungstrakt und die Küchen-, Bad-, und
Speisezimmerausstellung wurden durch ein zusätzliches Obergeschoss komplett neu gestaltet und
auf eine derzeitige Betriebsfläche von über 15.000 m², mit 12 LKWs und Kundendienstfahrzeugen
und weit über 50 Mitarbeiter ausgebaut.

Weitere Daten:
1974: 2. Firmenlogo
1995: 3. Firmenlogo
2010: Ankauf der Firmenfahrzeuge Nr. 57 bis 60